Aktuelles

BIT - Bürgerinitiative Tinkrathstraße

Mülheim an der Ruhr


Stadt mit Fluss


Herzlich Willkommen

Die Bürgerinitiative Tinkrathstraße (BIT) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die von der Stadt Mülheim geplante und völlig überdimensionierte Bebauung an der Tinkrathstraße / Velauerstraße / Diepenbeck zu verhindern. Die Entscheidung über eine Neuauflage des Bebauungsplanes G12 steht im krassen Widerspruch zu den bisherigen Gutachten der Stadt Mülheim an der Ruhr und zu einer verantwortungsvollen Verkehrs-, Entwässerungs- und Umweltpolitik. Der bisher vorliegende Bebaungsplan hätte weitreichende Auswirkungen, nicht nur für die  direkten Anwohner, sondern darüber hinaus auch für angrenzende Stadtteile. Ganz zu schweigen, von den anfallenden Kosten für Gutachten und Voruntersuchungen, die von der ohnehin schon überschuldeten Stadt Mülheim an Ruhr  gezahlt werden müssten. Wir appellieren daher an alle AnwohnerInnen und BürgerInnen, uns tatkräftig zu unterstützen, damit dieses mehr als fragwürdige Bauprojekt schon in seinen Anfängen gestoppt wird.

TERMINE:

 

 

xx.xx.2019                      V. Bürgertreffen im Wennmann Haus der Tinkrathstraße

 

 

13.09.2017                      18:30 Uhr, Bürgerversammlung, Einladung durch die Stadt Mülheim an der Ruhr,

                       Katholische Kirche Heißen (St. Joseph, Hingbergstraße 387-389, 45472 Mülheim a. d. R.)

                              

 

07.09.2017                       IV. Bürgertreffen im Wennmann Haus der Tinkrathstraße

 

 

04.07.2017                       Planungsausschuss: Sitzung des Planungsausschusses

 

 

30.06.2017                       Bezirksvertetung: Sitzung der Bezirksvertretung I

 

 

28.06.2017                       III. Bürgertreffen im Wennmann Haus der Tinkrathstraße

 

 

26.10.2016                       II. Bürgertreffen im Wennmann Haus der Tinkrathstraße

 

 

05.07.2016                       I. Bürgertreffen im Wennmann Haus der Tinkrathstraße

 

 

Die Bilder unten geben einen kleinen Vorgeschmack auf das, was man bei einer Umsetzung des Bebauungsplanes über Monate bzw. Jahre zu erwarten hätte...

Datenschutzerklärung


Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Bürgerinitiative Tinkrathstraße. Eine Nutzung der Internetseite der Bürgerinitiative ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unserer Bürgerinitiative über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.


Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Bürgerinitiative Tinkrathstraße geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.


Die Bürgerinitiative Tinkrathstraße möchte einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen (Telefon, Brief, persönliches Gespräch) an uns zu übermitteln.





Keine Haftung:


Die Inhalte dieser Seite wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.



Die Bürgerinitiative ist bemüht, die Informationen und Daten auf dieser Homepage fehlerfrei und aktuell zu halten. Eine (ausdrückliche oder stillschweigende) Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen ist jedoch ausgeschlossen. Eine Nutzung der hier dargestellten Informationen geschieht auf eigenes Risiko.